Inhalationsnarkose / PorcAnest 3000®

26.02.2020 Produkt-Tipps Schwein Steffen Stier

Ab dem 1. Januar 2021 ist die betäubungslose Ferkelkastration auch unter acht Tage alten Ferkeln in Deutschland nicht mehr gestattet. Eine Möglichkeit, weiterhin kastrieren zu können, ist die Inhalationsnarkose.

Das PorcAnest 3000® ist seit 12 Jahren im Einsatz.

  • Höchste Wirtschaftlichkeit
  • Höchste Arbeitssicherheit

Das Inhalationsnarkosegerät PorcAnest 3000® besteht aus drei Ferkelhaltern inklusive Einlage (Gr. M), Versorgungseinheit, Filterüberwachungssystem inklusive PorcAnest®-Aktivkohlefilter und Faltenschlauch.

Die ordnungsgemäße Narkose wird aufgezeichnet und dokumentiert. Durch den geringen Verbrauch an Isofluran mit 0,52 ml pro Ferkel zeichnet sich eine hohe Wirtschaftlichkeit in den variablen Kosten ab.

PorcAnest 3000® – DLG anerkannt 2020

Download Flyer 1 Download Flyer 2   YouTube Video

PorcAnest 3000®
PorcAnest 3000® VerdampfereinheitVerdampfereinheit
PorcAnest 3000® FerkelhalterFerkelhalter
PorcAnest 3000® elektronischen Schnüffelnaseaktive und permanente Überwachung des Aktivkohlefilters mit der „elektronischen Schnüffelnase“
PorcAnest 3000® ZählereinheitZählereinheit

Vorteile

  • kompakte, geschlossene Bauweise
  • einfaches Befüllen und Entleeren des Verdampfers erfolgt durch das direkte Einschrauben der Flasche — kein risikoreiches Umfüllen
  • leicht zu reinigen und zu desinfizieren
  • stressfreie Narkotisierung durch das Einlegen der Ferkel in Bauchlage und erst zur Kastration werden die narkotisierten Ferkel in Rückenlage gedreht
  • das Narkosegas fließt nur, wenn die Ferkel sicher fixiert sind; das reduziert die Kosten und verhindert das unkontrollierte Austreten vom Narkosegas
  • die Narkotisierung ist optisch sichtbar, so dass der Operationszeitpunkt voraussehbar ist
  • der Isofluranverbrauch liegt bei 0,52 ml pro Ferkel
  • einfache und individuelle Fixierung der Ferkel
  • höhere Aufnahmefähigkeit mit PorcAnest 3000® - Aktivkohlefilter -> Filterfassungsvermögen 480 - 500 Ferkel*
  • keine Sauerstoffflasche nötig (Gerät arbeitet mit Luft); dadurch ist PorcAnest 3000® immer betriebsbereit
  • höchste Arbeits- und Betriebssicherheit durch die aktive und permanente Überwachung des Aktivkohlefilters mit der „elektronischen Schnüffelnase“
  • geschlossene Doppelmaske – kein Narkosegasaustritt
  • PorcAnest 3000® zeichnet sich durch eine + 30 % bis 40 % höhere Wirtschaftlichkeit* in den variablen Kosten aus

*laut Promatec Automation AG


Aktuelles

Neue Vorgaben der DLG-Expertenkommission in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BLE) über die Narkosezeit.

Am 19. Juni 2020 wurden die Vorgaben der Narkosezeit überarbeitet. Die Narkosezeit wird flexibler gestaltet und muss mindestens 70 Sekunden betragen, weitere 15 Sekunden sind für die zusätzliche Narkosezeit, z. B. für große Ferkel, wie auch für die eigentliche Kastration-Phase einzuplanen. Daraus folgt eine Narkosezeit von insgesamt 85 Sekunden. Bei dem PorcAnest 3000® beträgt die Narkosezeit schon immer 90 Sekunden und hat somit tendenziell rechnerisch einen niedrigeren Isofluran-Verbrauch wie die gemessenen 0,52 ml/Ferkel nach DLG.

PorcAnest 3000® in der Praxis
Weiter heißt dies für die Praxis, dass die narkotisierten Ferkel ab 70 Sekunden kastriert werden können. Nach Ablauf der 70 Sekunden blinkt zusätzlich die Zeitanzeige am Gerät, um dem Anwender die Kastrationsfähigkeit der Ferkel zu signalisieren. Die Entscheidung Kastration wird über die Reflexprüfung vorab vom Sachkundigen kontrolliert und bewertet. Somit werden die unterschiedlichsten Ferkel bedarfsgerecht narkotisiert. Durch die größere Variabilität der Narkosezeit erreichen wir zusätzlich eine höhere Wirtschaftlichkeit des Inhalationsgerätes PorcAnest 3000®, da nicht mehr alle männlichen Ferkel die vollen 90 Sekunden Isofluran bekommen müssen.

Sprechen Sie uns an! 


PorcAnest 3000® Abdeckplane

Technische Daten

  • 77 x 57 x 64 - 82 cm (L x B x H)
  • 230 V Anschluss mit 2 m Kabellänge
  • aktive Radialabsaugung
  • Verdampfer Volumen 250 ml
  • Datenexport per Kabel (Excel/Word)
  • 12 Jahre in der Praxis und 1000-fach bewährt
  • CE-zertifiziert
  • Abdeckplane im Lieferumfang enthalten

Zubehör

PorcAnest 3000® kleiner WagenNeu: optionaler kleiner Wagen mit 57 x 57 cm für enge Verhältnisse
PorcAnest 3000® ChromschaleChromschale
PorcAnest 3000® AktivkohlefilterAktivkohlefilter
PorcAnest 3000® MaskenMasken

PorcAnest 3000® bestellen und kaufen

Dieser Artikel ist nicht online erhältlich, bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 07965 9024-60 bei Herrn Steffen Stier.

Art.-Nr.: 40264-00-00
Preis/Stk.: 9.835,17 €*
BONUS6PLUS-Preis: 8.950,00 €* (- 9%)

*zzgl. ges. MwSt.


Lehrgang

www.porcanest.com   Sachkundelehrgänge nach FerkBetSachkV   Anmeldung Ferkelbetäubungssachkundenachweis


Weitere Informationen

Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 07965 9024-60 bei Herrn Steffen Stier. Wir haben außerdem einen kostenlosen Newsletter-Verteiler zu dem Thema angelegt.

Anmeldung Inhalationsnarkose Newsletter   Download Flyer


Förderung

Für die Anschaffung eines Ferkelnarkosegeräts wird von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ein zweites Antragsfenster geöffnet. Ab dem 30.08.2020 bis zum 14.09.2020 können Sie ihren Antrag auf Anschaffung eines Ferkelnarkosegeräts beim BLE stellen.

www.ble.de